Donnerstag, 10. April 2014

Zeit | Time

Der Frühling hat sich dieses Jahr so früh wie nie über das Land gegossen. Alles blüht, zwitschert, strahlt und wärmt. Unglaublich schön und unglaublich - zeitraubend.

Denn mein Garten wächst und gedeiht. Vor allem das Unkraut. Um dem Herr oder besser Dame zu werden, bin ich jede freie Minute in meinem kleinen Schrebergarten. Das Dach meines Gewächshauszeltes ausbessern, die Sitzecke mit unkrautwehrendem Tuch ausstatten, die Gartenmöbel reinigen, Käfer und Schnecken jagen, Unkraut rupfen und beinahe buchstäblich den Blumen und Gemüsepflanzen beim Wachsen zuzusehen. Aber das wichtigste zu

Genießen. Einfach so.

Ein Grund mehr, kaum noch vorm Computer zu sitzen. Darum habe ich auch bei vielen, vielen Bloggern nicht mehr reagiert. Ich lese, nehme sehr viel Inspiration mit und erfreue mich sehr an Euren Berichten. Darum entschuldigt bitte!


Springtime is earlier and more intense than ever. Everything is blossoming, chirping, shining and warming.

My garden grows and prospers. Mainly the weed. So all the free time I have I spend in the garden. To work, to plant, to repair or most important to


Enjoy. Just that.

One reason more not to sit in front of the computer. But I wanna say sorry to all those bloggers I haven't answered their posting. I read, am inspired and enjoy your posts. That's why I'm sorry!

Edit:

Nicht einmal eine halbe Stunde später hängt die Hülle nur noch am seidenen Faden einer Spinne?

Not even half an hour later the perianth vanished. Sort of. Bound by a spider's silk.

Man kann den Pflanzen tatsächlich beim Wachsen zuschauen.

Really you can watch plants growing these days.


Donnerstag, 27. März 2014

Dienstag, 11.15 Uhr | Tuesday, 11:15 AM

Die Farben, so intensiv so Frühling. Es grünt und grünt. Die Luft ist frisch und voller Gerüche. Nicht nur der des Lastwagens, der hinter mir donnerte.

The colors become more and more intensive. The green, the blue. The air is clear and full of aroma. Not only of the truck that growled behind me.
Einmal die Woche. Der gleiche Standpunkt, die gleiche Kamera, die gleichen Einstellungen. Ein Jahr lang.
Dienstag, 11.15 Uhr.


Once a week. The same perspective, the same camera, the same settings. All year round.
Tuesday, 11:15 AM

Sonntag, 23. März 2014

Rijks

Das [Rijks], wie die Niederländer ihr größtes Museum liebevoll nennen, ist mir Worten kaum zu beschreiben. Groß. Großartig. Ein Wunder. Wunderschön. Alte Meister. Geschichte. Aber vor allem: Kein Firlefanzvideointeraktivgedöns, sondern einfach ein Schaudirdiewunderbarensachenanmuseum. Aber mit so viel Liebe zum Detail renoviert, daß einem ganz schwindelig wird.

The [Rijks]. That's how the Dutch people call their biggest and most famous museum. Great. Magnificent. A miracle. Beautiful. Old masters. History. The main reason: no videointeractivething. Just an old fashioned look at the exhibits museum. Renovated with love on details.

Hausgenosse C. hatte Geburtstag. Er bekam eine Museumjahreskarte.

Roommate C.'s birthday, I gave him an annual ticket.
Mit einem Familienführer durchs 19. Jahrhundert. Ohne durch die [eregalerij]. Streunen durchs ganze Museum. Stundenlang. Nicht alles ist interessant, aber das meiste brillant präsentiert.

With a family guide through the 19th century. Without through the [eregalerij]. Straying through the whole museum. Hours. Not everything is very interesting, but brilliantly showcased.
Interessant: Das Museum ist morgen geschlossen. Wenn man amerikanischer Präsident ist…

Interesting to know. The museum is closed tomorrow. If I was an American president...


Freitag, 21. März 2014

Dienstag, 11.15 Uhr | Tuesday, 11:15 AM

Nach diesem grauen Dienstag ist es schwer vorzustellen, daß der Frühling pünktlich auf den Tag genau mit viel Sonne, Blüten und Hatschi! Pollen einstellte. Trotzdem. Dienstag ist Dienstag. Auch wenn zugegebenermaßen schon wieder Freitag ist.  Wo bleibt bloß die Zeit?

After this grey Tuesday it's quite impossible to imagine that spring arrived just in time. Sun, flowers and Atchoo! pollen. Nevertheless. Tuesday is tuesday. Even when it's friday.
Einmal die Woche. Der gleiche Standpunkt, die gleiche Kamera, die gleichen Einstellungen. Ein Jahr lang.
Dienstag, 11.15 Uhr.

Once a week. The same perspective, the same camera, the same settings. All year round.
Tuesday, 11:15 AM

Freitag, 14. März 2014

Dienstag, 11.15 Uhr | Tuesday, 11:15 AM

Der letzte Morgennebel hängt noch zwischen den Bäumen. Die kleine weiße Ente mit ihrem Schwänzchen in der Höh' erkennt man nur mit scharfem Auge am kräuselnden Wasser. Frühling überall. Soviel Frühling, daß es darüber Freitag wurde, bevor ich ein Dienstagsphoto postete.

The last morning mist lays between the trees. The little white duck is just visible through the little waves. Spring everywhere. So much spring I thought about other things than posting this tuesday photo.
Einmal die Woche. Der gleiche Standpunkt, die gleiche Kamera, die gleichen Einstellungen. Ein Jahr lang.
Dienstag, 11.15 Uhr.

Once a week. The same perspective, the same camera, the same settings. All year round.
Tuesday, 11:15 AM.